6. November 2020

Karteikarte des Erwin Reinhart, geb. 26 November 1922





Gefreiter Erwin Reinhart wurde am 26. November 1922 in Külsheim geboren. Er diente in der 8. Kompanie des Panzer-Grenadier Regiments 52.

Am 7. Juli 1943 wurde er bei Alexandrowka, 20 km südwestlich von Glasunowka bei Orel (Russland), im Rahmen der Schlacht am Dnepr, durch Granatsplitter am Kopf und der linken Schulter getroffen und tödlich verletzt.

Während aus dem Sterbebildchen einige dieser Information bereits bekannt waren, liefert die Karteikarte weitere Informationen wie die Einheit und die Todesursache.

Die Karteikarten für einige der Külsheimer Gefallenen -und 2.5 Millionen anderer Gefallenen- sind nun online findbar. Ein großartiger Service des Bundesarchivs!


Keine Kommentare:

Kommentar posten