Kein einziger Tropfen

Beim Sonntagsspaziergang haben wir mit einem skeptischen Blick immer wieder versucht die Wetterlage einzuschätzen.

Wie lange wird es noch trocken bleiben?

Können wir bis zur Viehwaad laufen, oder werden wir dann völlig durchnässt werden von einem heftigen Regenguss, einem Hagelschauer oder gar einem schweren Unwetter?

Sicherheitshalber sind wir nach der Scheune von Füger dann doch umgekehrt. Klar, und wegen der Kamera.

Aber es kam wie so oft in den letzten Monaten - kein einziger Tropfen fiel vom Himmel.

Später am Nachmittag konnte ich feststellen, dass es ziemlich genau an der Orts- und Landesgrenze hinter Tiefental bis weit nach Düsseldorf teilweise heftig geregnet hatte. Nur eben in Külsheim wieder nicht, sehr zum Verdruss der Landwirte und Gärtner.






[Nachtrag 7 Juni 2011, 13:53]
Passend zum obigen Bericht von gestern hier die aktuelle Wetterkarte der Unterwetterzentrale. Külsheim liegt ausserhalb des starken Niederschlagbereichs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen