Tonrelief St.Martin


In vielen fränkischen Haushalten, so auch in Külsheim, hängen Bilder oder Reliefs von Heiligen, oft von denen des örtlichen Patroziniums. Im Fall von Külsheim ist das der St.Martin. Das abgebildete Tonrelief zeigt den St.Martin beim Teilen seines Mantels mit dem Schwert hoch zu Ross. Der Bettler hält seine Hälfte des Mantels fest. Im Hintergrund ist die Külsheimer Kirche St.Martin zu sehen.

Die Ansicht zeigt die alte Kirche vor dem Umbau in 1953. In den 1920-er Jahren wurden die vier kleinen Türmchen angebaut, das Relief ist also zwischen 1920 und 1950 entstanden.

Die Masse des Reliefs sind 15 x 25 cm, es ist aus Ton gefertigt mit einen aufgestempelten Nummer auf der Rückseite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen