Idyll an der Talbach

An dieser Stelle kam früher das Wasser der oberen Mühle durch die Stadtmauer in die Talbach -offiziell der Amorsbach- geflossen. Links die Eckertsmühle, so genannt nach den vormaligen Bezitzern Eckert. Dort war auch das oberschlächtige Mühlrad, das durch das eher spärliche Wasser des Bachs vom Güssgraben angetrieben wurde (siehe dazu auch den Artikel Am Wasserloch)




2007 hat eine Aussiedlerfamilie die Mühle gekauft und renoviert. Schön zu sehen, dass alte Bausubstanz erhalten wird und mit den neuen Bewohnern altes Brauchtum nach Külsheim zurückgekommen ist: hinter der Mühle laufen die Hühner frei, jagen nach Käfern und scharren nach Würmern.

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Auflösung eines Rätsels, daß sich bei unserem Külsheim-Ausflug beim Anblick diesees Mauerrests ergab.

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich zu lesen dass der Artikel hilfreich war. Und es freut mich noch mehr, einen regelmäßigen Leser mehr zu haben!

    AntwortenLöschen